Datenschutzerklärung

 

1. Allgemeines

Wir, die Kosch & Partner Rechtsanwälte Gruppe (zu ihr gehören alle Gesellschaften und Unternehmen laut Anhang), verarbeiten – auch im Auftrag der für die Kosch & Partner Rechtsanwälte GmbH tätigen Rechtsanwälte – Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Grundlage der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Datenschutzgesetzes 2018 (DSG).

 

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene (natürliche Personen), deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist (zB Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, aber auch Videoaufzeichnungen, Fotos, Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren).

 

3. Technische und organisatorische Maßnahmen

Wir haben geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen. Diese stellen sicher, dass kein unberechtigter Zugriff auf die sowie keine widerrechtliche Verarbeitung der zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt.

Die technischen und organisatorischen Maßnahmen umfassen insbesondere ein Zugriffsberechtigungskonzept, ein Datensicherungskonzept sowie physische und digitale Schutzmaßnahmen betreffend unsere IT-Struktur. Wir sind bemüht, die Sicherungsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend zu überarbeiten.

 

4. Die von uns verarbeiteten Daten

4.1.

Die Verarbeitung personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf Basis eines in Art 6 Abs 1 DSGVO festgelegten Rechtfertigungsgrunds, primär zum Zweck der Erbringung der vertraglich zugesicherten Leistungen – also des Mandats –, zur Beantwortung von Anfragen, zur technischen Administration und zum Zweck der Erfüllung diverser gesetzlicher Pflichten. Dabei werden die Daten auch aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich insbesondere aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) sowie weiterer gesetzlicher Vorschriften ergeben, verarbeitet.

 

4.2.

Im Einzelfall kann die Verarbeitung Ihrer Daten auch aufgrund berechtigter Interessen von uns (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erfolgen, etwa wenn Sie eine aktbeteiligte Person (inkl Kontaktperson), nicht aber unser Auftraggeber sind, zB

 

 

4.3.

Auch wenn Sie als einer unserer Lieferanten Geschäftspartner von uns sind, erheben, verarbeiten und nutzen wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung Ihre Daten. Verarbeitet werden dabei nur jene Daten, die für die Abwicklung des Geschäftes notwendig sind, insbesondere der Name des Lieferanten, die Adresse, der Ansprechpartner, Anrede, Kontaktdaten (Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse), Zahlungskonditionen und Bankverbindung.

 

4.4.

Daten werden auch verarbeitet, wenn Sie Besucher und Nutzer unserer Website www.kosch-partner.at sind. Im Zuge der Nutzung werden dabei vom Provider folgende Daten erhoben, gesammelt und gespeichert: Browsertyp und Browserversion; verwendetes Betriebssystem; Referrer URL; Hostname des zugreifenden Rechners; Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse.

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten außerdem so genannte Web Fonts, die von Adobe Typekit bereitgestellt werden. Beim Aufruf der Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Typekit Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wird. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Website. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer verwendet.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden nur zur Optimierung der Darstellung unserer Website verwendet.

 

4.5.

Auf Basis Ihrer Anmeldung zum Erhalt unserer Klientenzeitschrift über unsere Website, werden wir Ihre freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse) für den Versand unserer Klientenzeitschrift (per Mail oder postalisch) an Sie verarbeiten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (zB per E-Mail an klientenzeitschrift@kosch-partner.at).

 

5. Speicherdauer

Wir speichern die Daten nur solange, als dies für die Erfüllung der vorgenannten Zwecke – insbesondere der vertraglichen bzw gesetzlichen Pflichten – und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist. Dementsprechend können Daten, die zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde bzw einem Gericht notwendig sind, in Streitfällen bis zum rechtskräftigen Abschluss der Sache aufbewahrt werden. Nach Ablauf dieser Fristen und Zweckerreichung werden wir die Daten unverzüglich löschen.

 

6. Weiterleitung Ihrer Daten

6.1.

Zur Erfüllung eines Auftrages ist es möglicherweise erforderlich, Daten an Dritte (zB Gegenseite, Substitute, Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc), Gerichte oder Behörden weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insbesondere zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung. Weiters informieren wir Sie darüber, dass im Rahmen unserer rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden.

 

6.2.

Soweit dies zur Vertragserfüllung notwendig oder im Rahmen berechtigter Interessen von uns gerechtfertigt ist, werden wir personenbezogene Daten auch innerhalb der Kosch & Partner Rechtsanwälte Gruppe oder an von uns dazu eingesetzte Auftragsverarbeiter (Dienstleister) weitergeben. Die Auftragsverarbeiter entsprechen den von der DSGVO vorgegebenen datenschutzrechtlichen Anforderungen und verpflichten sich uns gegenüber zur Verschwiegenheit. Dazu wird mit den eingesetzten Dienstleistern ein schriftlicher Auftragsvereinbarungsvertrag abgeschlossen. Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies in Ausnahmefällen zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

 

7. Ihre Rechte

Ihnen als betroffene Person stehen folgende Betroffenenrechte zu, sofern diese nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen:

 

 

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, wenden Sie sich bitte an uns (siehe Punkt 8.). Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde) zu beschweren.

 

8. Bei weiteren Fragen

Für weitere Fragen zum Datenschutz steht Ihnen von unserer Seite der Datenschutzkoordinator der Kosch & Partner Rechtsanwälte Gruppe (datenschutz@kosch-partner.at; Adresse: Hauptplatz 31, 2700 Wiener Neustadt) zur Verfügung.

 

 

Anhang: Die Kosch & Partner Rechtsanwälte Gruppe

 

 

(Stand: 17.5.2018)